rotkreuzkurs-eh-sport-header-alt.jpg Foto: P. Citoler / DRK e.V.
Rotkreuzkurs EH SportRot-Kreuz-Kurs Erste Hilfe beim Sport

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse
  2. individuelle Kurse
  3. Rotkreuzkurs EH Sport

Rotkreuzkurs EH Sport

Achtung!

 

Das Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat ab heute bis zunächst 19. April die die Wahrnehmung von Angeboten öffentlicher und privater Bildungseinrichtungen untersagt. Im Klartext heißt das, dass wir vorerst leider keine Kurse durchführen können. Dies gilt leider auch für bereits zugesagte Plätze bzw. individuell vereinbarte Kurse. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und bitten um Verständnis, auch für die Entscheidung des Ministeriums. Im Moment ist die Unterbrechung der Infektionskette wichtig. Das bedeutet leider soziale Kontakte weitestgehend zu reduzieren.

Ab wann wieder Erste-Hilfe-Kurse stattfinden können, hängt von den Risikobewertungen des Robert-Koch-Instituts und den darauf basierenden Entscheidungen der zuständigen Ministerien ab. Bitte bleiben Sie gesund!

Bis dahin können sie gerne schon einen Blick in unseren kleinen Lebensretter werfen.

 

 

 

Ansprechpartner

Herr
Thorsten Knopp

Tel: 02302 91016 - 280 
ausbildung(at)drk-witten.de

Annenstr. 9
58453 Witten

Der Rotkreuzkurs EH Sport wendet sich besonders an alle aktiven Sportler, deren Betreuer, Übungsleiter, Trainer, usw. Es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt.

Themen und Anwendungen

Erste Hilfe für Sportgruppen, DRK, Erste Hilfe
Foto: P. Citoler / DRK e.V.

Sport ist eine beliebte und weit verbreitete Freizeitaktivität, die ständig neue Anhänger für sich begeistern kann. Leider kommt es dabei immer wieder zu Verletzungen und Unfällen. In unserem speziellen Erste Hilfe Lehrgang für Sportler geht es darum, vor unnötigen Gefahren zu warnen und praktikable, medizinisch aktuelle Maßnahmen zu vermitteln, mit denen Folgeerscheinungen von Sportunfällen, wie Sportschäden oder bleibende Invalidität, gekonnt vermieden werden können. 

In diesem Lehrgang lernen Sie die typischen Verletzungen im Sportbereich kennen. Sie besprechen Maßnahmen, um Verletzungen zu vermeiden und lernen, wie Sie erlittene Verletzungen fachmännisch versorgen können. Zum Beispiel:

  • Verletzungen des Bewegungsapparates
  • Überlastungsschäden
  • Störung von Bewusstsein, Atmung, Kreislauf
  • Versorgung von Verletzungen
  • Vermeiden von Sportunfällen

 

Sollten Sie keinen passenden Kurstermin finden oder sich als Gruppe für einen individuellen Kurs interessieren, kontaktieren Sie uns bitte hier.