csm_Header_68c4e26714.jpg
HausnotrufHausnotruf

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen
  3. Hausnotruf

Hausnotruf - Hilfe auf Knopfdruck

Ansprechpartner

Herr
Dominik Maaß
Leiter Hausnotruf

Tel: 02302 91016 - 250 hausnotruf@drk-witten.de Annenstr. 9
58453 Witten

Sie möchten sicher und selbstbestimmt in Ihrer vertrauten Umgebung wohnen? Auch bis ins hohe Alter oder bei besonderen Gesundheitsrisiken? Beruhigend zu wissen, dass mit dem Hausnotruf des DRK Witten im Notfall schnell fachkundige Hilfe kommt. Wir bieten Ihnen Sicherheit und Geborgenheit in Ihren eigenen vier Wänden - rund um die Uhr. Mit unserem Hausnotruf sind Sie zuhause nie allein.

Wofür wir stehen:

  • Innovative Technik, die leicht zu bedienen ist
  • Engagierte und fachkundig-ausgebildete Mitarbeiter
  • Persönliche Kundenbetreuung und individuelle Beratung, auf Wunsch auch gerne bei Ihnen zu Hause
  • Attraktive Paketlösungen rund um das sichere und selbstbestimmte Wohnen und Leben

 

Ihr persönlicher Ansprechpartner. Individuell. Schnell. Sicher.

Im Notfall sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar – 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Mit nur einem Knopfdruck. Dank neuester Technologie können wir transparent & schnellstmöglich individuelle, jeweils situationsgerechte Hilfe schicken.

Unseren Hausnotruf gliedern wir in zwei Pakete: Das Basis-Paket deckt dabei sowohl eine 24 Stunden Notrufbearbeitung als auch die regelmäßige Wartung und den Service genauso wie eine optionale Information Ihrer Angehörigen ab. Im Paket Hausnotruf Komfort bieten wir Ihnen neben all diesen Leistungen zusätzlich eine Schlüsselverwahrung sowie einen 24 Stunden Bereitschaftsdienst zur Hilfeleistung an. Eine entsprechende Übersicht finden Sie hier:

Hausnotruf
Basis-Paket
+ 24 Std. Notruf­bearbeitung
+ Wartung und Service
+ Information ihrer Angehörigen (auf Wunsch) 
25,50 EUR mtl. Gebühr ohne Pflegegrad 0,00 EUR mtl. Gebühr mit Pflegegrad*
Hausnotruf
Komfort-Paket

Unsere
Empfehlung 
+ Alle Leistungen des Basis-Pakets
+ Schlüsselverwahrung
+ 24 Std. Bereitschaftsdienst zur Hilfeleistung 
52,50 EUR mtl. Gebühr ohne Pflegegrad 27,00 EUR mtl. Gebühr mit Pflegegrad*

Unser Urlaubsservice für Sie: 4 Wochen Komfortpaket für 99,00 Euro.

Viele Kunden wählen zusätzlich eine Absicherung des Geräts mit einer SIM-Karte für 5,00 EUR pro Monat. Weil fast alle Telefondienstanbieter die Benutzung von Hausnotrufgeräten in deren AGB ausschließen. Wir empfehlen diese zusätzliche Absicherung! Im Premium-Paket ist eine SIM-Karte bereits inklusive.

*Gebühr bei möglicher Erstattung durch die Pflegekasse

Sie haben noch offene Fragen, wollen direkt einen Terminwunsch hinterlegen oder das für Sie passende Gerät finden?

Kontaktieren Sie uns jetzt, schnell und einfach!

Kontaktformular

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutz-Hinweise habe ich zur Kenntnis genommen.
  • Wem hilft der Hausnotruf?

    Der Hausnotruf des DRK-Witten ist dafür ein gutes Beispiel. Geht es um Ihre Sicherheit oder die Ihrer Lieben, kennen wir keine Kompromisse.

    Der Hausnotruf erhöht das individuelle Sicherheitsgefühl und kann im Ernstfall Leben retten. Ein Hausnotrufgerät kann heutzutage zur schnellen Hilfe in medizinischen Notfällen, oder beispielsweise als Alarmanlage eingesetzt werden. Unsere Hausnotrufzentrale entsendet Ihnen individuelle Hilfe. Der Hausnotruf eignet sich für alle, insbesondere jedoch für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen oder einem größeren Bedarf an Sicherheit. 

     

  • Wer übernimmt die Kosten für den Hausnotruf?

    Bei Menschen mit anerkanntem Pflegegrad trägt häufig die Pflegekasse die Kosten für die Leistungen des Basis-Hausnotrufpakets. Wir unterstützen die Antragsstellung bei der Pflegekasse oder übernehmen diese auf Wunsch auch komplett für Sie (bei gesetzlich Krankenversicherten). Sollten Sie privat versichert sein oder Beihilfeansprüche besitzen, beraten wir Sie gerne zu Ihrem Antrag.

  • Wie bekomme ich eine individuelle Beratung?

    Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail. Gerne vereinbaren wir einen persönlichen Beratungstermin vor Ort - auf Wunsch besucht Sie das DRK also auch zu Hause. In einem ausführlichen Gespräch lernen wir Ihre Lebens- und Wohnsituation kennen und finden die für Sie passende Lösung. Gern sind wir Ihnen auch behilflich, wenn ein Antrag auf Kostenübernahme bei der Pflegekasse gestellt werden soll. Weitere Informationen zur Kostenübernahme finden Sie auch bei Ihrer zuständigen Pflegekasse.

  • Was passiert, wenn der Notrufknopf nicht mehr selbst gedrückt werden kann?

    Das System kann mit einer Sicherheitsuhr ausgestattet werden. Das bedeutet, dass Ihr Hausnotrufgerät unsere Hausnotrufzentrale automatisch alarmiert, wenn nicht innerhalb von 24 Stunden per Knopfdruck signalisiert wird: Alles in Ordnung! Damit ist sichergestellt, dass auch ohne Ihr Zutun im Notfall Hilfe kommt. Melden Sie sich nicht und sind zudem nicht erreichbar, wird sofort reagiert. Ein nützliches Zusatzgerät ist auch der Falldetektor, der bei einem Sturz automatisch einen Notruf an unsere Hausnotrufzentrale sendet. 

  • Ab welchem Pflegegrad werden die Kosten übernommen?

    Bei Menschen mit einem anerkannten Pflegegrad übernimmt die Pflegekasse die Kosten des Basistarifs bis zu einer Höhe von 25,50 EUR. Bei der Antragsstellung sind wir gerne behilflich.

  • Gibt es beim Hausnotruf zusätzliche Leistungen?

    Mit dem Hausnotruf können weitere Leistungen verknüpft werden. Unser Schlüsselservice dient etwa dazu, dass wir im Notfall einen Schlüssel zur Wohnungstür haben und schnell zum Hausnotrufteilnehmer gelangen können, ohne Türen oder Schlösser zu beschädigen. Auch bieten wir eine Lösung, wenn Sie keinen Telefonanschluss haben. Dazu wird eine Mobilfunkkarte in das Hausnotrufgerät eingebaut, welche unabhängig von einem Festnetzanschluss genutzt werden kann.

  • Brauche ich unbedingt eine SIM-Karte?

    Nein, aber einige Telefonanbieter wie beispielsweise Unitymedia oder Vodafone schließen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen das Betreiben von Hausnotrufgeräten oder die Haftung im Falle eines Leitungsausfalls aus. Hier empfehlen wir in jedem Fall die Installation einer Mobilfunkkarte, welche unabhängig von Telefonanschluss arbeitet und auch dann noch funktioniert, wenn ihr Telefonanschluss nicht erreichbar sein sollte.

  • Welche Daten sammelt und speichert das DRK bei Neukunden?

    Vor der Einrichtung eines Anschlusses benötigt das DRK einige wichtige persönliche Informationen, die in der Hausnotrufzentrale gespeichert werden und im Notfall zur Verfügung stehen. Hierzu stellen unter unter anderem folgende Fragen:

    1. Wer sind Ihre Familienangehörigen, Ihre wichtigsten Freunde und Nachbarn?
    2. Wer ist Ihr Hausarzt?
    3. Welche Hilfen nehmen Sie bereits in Anspruch?
    4. Welche Risiken, Einschränkungen und Erkrankungen haben Sie?
    5. Welche Medikamente nehmen Sie?

    Alle persönlichen Angaben werden streng vertraulich behandelt.

  • Was, wenn ich meinen Hausnotruf kündigen möchte?

    Die Kündigungsfrist beträgt vier Wochen zum Monatsende, so dass Sie auch kurzfristig kündigen können. Wir bieten auch einen Umzugsservice an, das heißt, wenn das Gerät beispielsweise in ein betreutes Wohnen mitgenommen werden soll, so melden Sie sich gerne bei uns. Wollen Sie dennoch kündigen, dann muss dies schriftlich erfolgen. Die Kündigung richten Sie bitte an:

    DRK soziale Dienste Kreisverband Witten, Annenstraße , 58453 Witten

    Sie können uns die Kündigung auf drei Wegen zukommen lassen:

    per E-Mail unter hausnotruf@drk-witten.de
    per Post an: DRK soziale Dienste Kreisverband Witten, Annenstraße , 58453 Witten
    per Fax an 02302 91016-109