BB_ATZ_Fobi.jpg
Früherkennung Autismus in KitasFrüherkennung Autismus in Kitas

Früherkennung Autismus in Kitas

Ansprechpartnerin

Frau
Kerstin Vesper

Tel: 02302 91016-321
kerstin.vesper(at)drk-witten.de

Ardeystr. 27
58452 Witten

Achtung!

 

Das Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat bis auf weiteres die die Wahrnehmung von Angeboten öffentlicher und privater Bildungseinrichtungen untersagt. Im Klartext heißt das, dass wir vorerst leider keine Kurse durchführen können. Dies gilt leider auch für bereits zugesagte Plätze bzw. individuell vereinbarte Kurse. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und bitten um Verständnis, auch für die Entscheidung des Ministeriums. Im Moment ist die Unterbrechung der Infektionskette wichtig. Das bedeutet leider soziale Kontakte weitestgehend zu reduzieren.

Ab wann wieder Kurse stattfinden können, hängt von den Risikobewertungen des Robert-Koch-Instituts und den darauf basierenden Entscheidungen der zuständigen Ministerien ab. Bitte bleiben Sie gesund!

 

 

 

Erzieher*innen sind oftmals die ersten, die Besonderheiten bei Kindern im Kleinkindalter feststellen. Schnell kommt dann die Frage auf „was kann das sein?“ 

Informationen und Berichte zu Autismus sind mittlerweile weit verbreitet und doch fehlt es an passendem Handwerks- zeug – könnte das auf dieses Kind zutreffen? Wie bespreche ich meine Vermutung mit Eltern? Was könnte dem Kind im KiTa-Alltag helfen? 

Wir stellen Ihnen vor, wie Sie in der Praxis mit diesem Thema umgehen können und welche Hilfestellungen betroffenen Familien zustehen. 

Termin

30.10.2019 16 - 18 Uhr

Kosten: 35€
Anmeldung: atz(at)drk-witten.de

Dozentin: Kerstin Vesper